Honig

Bienenhonig

Honig ist ein von Honigbienen aus dem Nektar von Blüten oder Honigtau erzeugtes Lebensmittel. Bienen lagern den Honig zur Nahrungsvorsorge in den Waben ihres Bienenstockes. Echter Bienenhonig ist ein Geschenk der Natur.

Bei der Ernte ist Honig immer klar und dickflüssig. Echter Imkerhonig kristalliert nach einiger Zeit , Honig wird trüb und teigig. Dieser Vorgang ist vollkommen natürlich. Kristallisierter Honig ist nicht verdorben sondern kann ganz einfach in einem Wasserbad mit warmem Wasser wieder verflüssigt werden.
Honig ist nicht gleich Honig! Ebenso groß wie die Unterschiede in Farbe und Konsistenz sind auch die Unterschiede in Duft und Geschmack.

Honig in seinen Geschmacksrichtungen:

Blütenhonig:
Blütenhonig wird der Honig aus dem Blütennektar vieler Pflanzen genannt. Er hat meist eine helle Farbe und einen milden Geschmack. Praktisch alle deutschen Blütenhonige kristallisieren nach ein bis sechs Wochen.
Rapshonig:
Rapshonig ist ein cremiger oder auch fester Honig. Farbe weiß bis elfenbein. Charakteristisches mildes Aroma.
Akazienhonig:
Sehr milder, lieblicher Geschmack. Sehr gut zum Süßen von Tee geeignet. Bleibt extrem lange flüssig. Helle (wässrige) bis goldgelbe Farbe.
Waldhonig:
Honigtauhonig von Fichten, Douglasien, Kiefern, oft aber auch von Laubbäumen wie z. B. Eiche und Ahorn. Kräftiger, leicht herber Geschmack, hell- bis dunkelbraun.
Tannenhonig:
Honig von der Weißtanne. Der typische Tannenhonig hat einen kräftig würzigen Geschmack. Weißtannenhonig bleibt mehrere Monate, manchmal sogar jahrelang flüssig.
Sonnenblumenhonig:
Charakteristischer, kräftiger Geschmack. Riecht etwas harzig. Typische hellgelbe bis orange-gelbe Farbe.
Löwenzahnhonig:
Sehr kräftiger, aromatischer, recht süßer Geschmack. Typische gelbe Farbe.
Kleehonig:
Sehr dünne Konsistenz. Milder Geschmack. Farbe weiß bis elfenbein.
Kastanienhonig:
Sehr kräftiger, herber, im Nachgeschmack etwas bitterer Honig.
Lindenhonig:
Extrem süßer, typisch fruchtiger Geschmack. Grünlich-weiße, manchmal auch gelbliche Farbe.

Je nach Ernte und Jahreszeit bieten wir verschiedenste Honigsorten an.

 

„Honig ist ein von Honigbienen zur eigenen Nahrungsvorsorge aus dem Nektar von Blüten oder Honigtau erzeugtes Lebensmittel, das von Imkern gewonnen wird. Er besteht aus etwa 200 verschiedenen Inhaltsstoffen. Die Zusammensetzung kann je nach Honigsorte sehr unterschiedlich sein. Die mengenmäßig wichtigsten Inhaltsstoffe sind Fruchtzucker (27 bis 44 %), Traubenzucker (22 bis 41 %) und Wasser (ca. 18 %). Weitere typische Inhaltsstoffe sind andere Zuckerarten, Pollen, Mineralstoffe, Proteine, Enzyme, Aminosäuren, Vitamine, Farb- und Aromastoffe. Honig kann flüssig oder auch fest (kristallisiert) sein. Dies hängt hauptsächlich von dem Verhältnis der beiden Einfachzucker Frucht- und Traubenzucker zueinander ab, aber auch davon, wie der Honig weiterverarbeitet und gelagert wird.“ Quelle: Wikipedia.

 

Blütenpollen  Gelee Royale  Propolis

 

Blütenhonig 500g

Waldhonig 500g